Planters Punch

Eigentlich ist der Planter’s Punch nur eine Kategorie für einen Cocktail. Deshalb ist er sehr variabel in der Rezeptur. Denn die Entstehung des Drinks durchlief mehrere Entwicklungen schon seit vor dem er Mitte des 19. Jahrhunderts bekannt wurde. Damals nannte man Mischgetränke noch ausschließlich Punsch.

Auch wenn den Planter’s Punch jede Bar anders mixt gibt es Basics die nicht fehlen dürfen. Welche den Drink eben zu dem machen was er ist: eine fruchtige, süße und spritzige Mischung.

Zutaten

2 cl

brauner rum

2 cl

weißer rum

1.5 cl

Triple Sec

1 cl

frisch gepresster Limettensaft

2 cl

Ananassaft

2 cl

Organgensaft

2-3 Dashes

Grenadine oder schwarzer Johannisbeersirup

Zubereitung

Alle Zutaten in einen Shaker mit Eis. Strainen in ein Glas mit viel Eiswürfeln. Mit Mascherinokrischen und Orangenscheiben garnieren.