Tequila Sunrise

Auch der Tequila Sunrise gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Cocktails heutzutage. Mit seinem fruchtig süßem Geschmack von Orange und Grenadine spürt man den Sonnenuntergang mit einem gefährlichen aber angenehmen Abgang von Tequila. In den 1920er Jahren wurde er in der Bar einer Rennbahn in Tijuana (Mexiko) das erste Mal gemixt. Während der Prohibition in den USA war Agua Caliente (Tijuana) ein beliebtes Reiseziel der Amerikaner. Nach dem Ende der Prohibtion war es in den Staaten wieder erlaubt Alkohol zu verkaufen und zu trinken. Somit konnte sich der Drink nun auch in den amerikanischen Bars etablieren und genießt bis heute einen hohen Beliebtheitsgrad auf der ganzen Welt.

Zutaten

6 cl

Tequila/Mezcal

1.5 cl

Triple Sec

7 cl

(frisch gepressten) Orangensaft

1.5 cl

frisch gepressten Limettensaft

1-2 cl

Greandine oder schwarzen Johannisbeersirup

Zubereitung

Alle Zutaten bis auf den Organensaft und den Grenadine oder Johannisbeersirup in einen Shaker mit viel Eis geben und shaken. In ein Glas, gefüllt mit Crushed Ice, Orangensaft strainen und langsam den Grenadine oder schwarzen Johannisbeersirup hinzugeben.